Remscheid

Remscheid ist die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes und wird volkstümlich auch die "Seestadt auf dem Berge" genannt.

Diese Bezeichnung entstand gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts, weil die in Remscheid ansässige Metall- und Werkzeugindustrie vielfältige Handelsbeziehungen nach Übersee und in die ganze Welt unterhält. Heute gilt Remscheid auf Grund seiner Gewerbestruktur als die letzte Industriestadt Nordrhein-Westfalens.

Aber Remscheid hat mehr zu bieten als innovative und weltweit bekannte Unternehmen.

Nahezu ein Drittel des Stadtgebietes besteht aus Wald- und Grünflächen. Insgesamt 4.500 Hektar sind als Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen. Darüber hinaus bestehen 23 Naturschutzgebiete mit einer Fläche von 715 Hektar.

Vielfältige Freizeitangebote und soziale Einrichtungen machen das Leben in Remscheid lebens- und liebenswert.

Ab sofort gibt es das "Remscheider Bräu" echtes Remscheider Bier http://remscheider-brau.de  Bergisch.Würzig.Lecker

Statistische Daten Remscheid

Klosterkirche

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen